START NEWS TABELLEN INSIDE WOCHENPREISE FOTOS BERICHTE FAN-ARTIKELGAMES
 


26.08.2019  Info / Herren-Cup


Bruttorede beim Herren-Cup ab sofort auf freiwilliger Basis


Es gibt Traditionen, die sind es eigentlich Wert aufrecht erhalten zu werden. Wenn man aber merkt, dass eine Tradition anfängt etwas „zäh“ zu werden, dann sollte man darüber mal nachdenken.

An diesem Punkt ist die Bruttorede beim Herren-Cup mittlerweile angekommen. Es gibt z.B. schon seit einiger Zeit Spieler, die vor der Siegerehrung nach Hause fahren, nur um die Bruttorede nicht halten zu müssen.
Es gibt Spieler, die mir schon auf der Runde sagen, dass sie auf keinen Fall die Bruttorede halten wollen, wenn sie gewinnen würden.

Wenn ich bei den Siegerehrungen zur Bruttorede aufrufe, dann höre ich immer öfter folgende Bemerkungen der betroffenen Spieler: „Ich weiß gar nicht worüber ich berichten soll“ oder „Nicht schon wieder“ oder „Kann das nicht ein anderer machen“.

Da könnte man natürlich dann sagen: Selber Schuld, warum wirst Du Brutto-Sieger. Da musst Du jetzt durch.
Aber es ist ja tatsächlich so, das auch ein relativ guter Stand-up Redner mal keinen guten Tag hat, oder der Bruttoredner wirklich nichts tolles auf der Runde erlebt hat
Und leider ist dann die Bruttorede oft nicht wirklich prickelnd, weil entweder mit Floskeln künstlich verlängert, oder im Zeitraffer, oder wir bringen Spieler in Verlegenheit.

Und das soll auf keinen Fall sein. Der Herren-Cup hat den Anspruch eine unterhaltsame Turnierserie zu sein, und da soll letztendlich niemand zu etwas gezwungen werden, wenn er wirklich nicht will.

Und deshalb werde ich ab sofort den Bruttosieger bei der Preisübergabe fragen, ob er bereit wäre für eine Bruttorede.
Wenn er keine Bruttorede halten möchte, werde ich in die Runde fragen, ob jemand eine „Turnierrede“ halten möchte.

Der Brutto-Zweite hat dabei das erste Anrecht, gefolgt von den Netto-Siegern, und dann kann sich jeder aus der Teilnehmerrunde zu einer "Turnierrede" melden. Diese Reihenfolge ist nur für den eher unwahrscheinlichen Fall, falls sich tatsächlich mal mehrere melden sollten.

So kann es ja z.B. sein, das jemand gerne von einem außergewöhnlichen Ereignis auf der Runde berichten möchte. Und ich behaupte jetzt mal einfach, das würde uns allen mehr bringen, als eine „gewürgte“ Bruttorede.
Schaun wir mal, ob wir dadurch nicht einige bis jetzt unentdeckte Redner-Talente fördern können. Sowas sollte ja schließlich nicht an Bruttopunkten scheitern...

Eine Tradition bleibt allerdings weiterhin bestehen:
Glückauf

Dieter Niechcial / Herren-Captain

Ach ja: nach meiner "Erinnerungsrede" bei der letzten Herren-Cup Siegerehrung, das ich beim Herren-Cup Stammtisch immer einige Teilnehmer bitte, mich bei der Siegerehrung an etwas zu erinnern was ich noch sagen will, die mich dann aber nicht erinnern, und ich mich dann nicht mehr erinnere, wer mich an was erinnern sollte, weil ich mir dann ja hätte gleich merken können woran die mich erinnern sollten, und ich mich dann also auch nicht erinnern kann ob das überhaupt Erinnerungswürdig gewesen wäre, also kurz gesagt ein Teufelskreis, bitte ich jetzt alle Herren-Cup Teilnehmer die diesen Beitrag gelesen haben, mich bei der nächsten Siegerehrung daran zu erinnern, das die Bruttorede ab sofort freiwillig ist. Mal sehen ob das klappt...






  Werbepartner
 
 
leerWerbepartner
 
START NEWS TABELLEN INSIDE WOCHENPREISE FOTOS BERICHTE FAN-ARTIKEL GOLFPLÄTZE


   Impressum / Kontakt / Datenschutz © herren-cup.de   


   LINKS  |  golfclub-hünxerwald.de  |  damen-cup.de  |  senioren-cup.de  |  winter-trophy.de  |  buchdenpro.de  |  deinpro.de  |  golfclick.de  |  proshop-online.de  |