Startseite      Tabellen      Berichte      Inside      Archiv      Wochenpreise      Spielvorgabe      Golfplätze     
 
 

25.03.2018   Golfregeln


Herren-Cup 2018 mit Ready-Golf


Auf Initiative des R&A (also der alten Schotten) wurde der Begriff Ready Golf ins Leben gerufen. Ab 2019 soll Ready Golf fester Bestandteil der offiziellen neuen Golfregeln sein.

Es geht dabei um nichts anderes als die Aufhebung der bisherigen starren Spielreihenfolge: „Es schlägt immer der Spieler, der am weitesten von der Fahne weg liegt oder die Ehre am Abschlag hat“.

Mit Ready Golf soll derjenige Spieler zuerst spielen, der spielbereit ist – also eine sinnvolle Initiative zur Spielbeschleunigung.

Wie immer bei solchen Gelegenheiten, bringe ich mal wieder den gesunden Menschenverstand ins Spiel.
Ready Golf bedeutet nicht, aus Golf ein hektisches Spiel zu machen. Also nicht um jeden Sekundenvorteil die Spielreihenfolge ändern, sondern nur, wenn es auch eine nennenswerte Zeitersparnis bringt. Einige Beispiele:

- Spieler/in A hat zwar am Abschlag eigentlich die Ehre, kramt aber im Bag noch nach einem neuen Ball oder dem Tee, während Spieler B schon Abschlagbereit ist. Dann soll Spieler B schon mal abschlagen.

- Beide Spieler(innen) haben ihren Ball auf dem Fairway liegen, in wenigen Metern Entfernung voneinander. Spieler/in A ist schneller spielbereit (warum auch immer) als Spieler/in B, und obwohl der Ball von B weiter von der Fahne entfernt liegt, soll A dann zuerst spielen.

ABER:
- 1. Es soll dabei kein Wettrennen zum Ball veranstaltet werden.
- 2. Andere Spieler/innen sollen durch die Änderung der Reihenfolge weder gefährdet noch gestört werden.
- 3. Die Reihenfolge nur ändern, wenn es eine nennenswerte Zeitersparnis bringt.

Die größte Zeitersparnis wird es rund um das Grün und auf dem Grün geben. Beispiele:

- Spieler/in A liegt mit dem Ball kurz vor dem Grün, Spieler/in B spielt den Ball zu lang, landet hinter dem Grün und ist weiter weg von der Fahne. Während Spieler/in B den Weg zum Ball zurücklegt, sollte A schon mal den Chip zur Fahne durchführen.

- Spieler/in A liegt wieder mit dem Ball kurz vor dem Grün, Spieler/in B liegt mit dem Ball im Bunker. Der Bunkerschlag gelingt nur einigermaßen, der Ball liegt anschließend immer noch weiter weg von der Fahne als der Ball von A. Während B nun Bunkerpflege betreibt, sollte A den eigenen Ball schon mal spielen.

- Und natürlich sollte auf dem Grün nicht wegen ein paar Zentimeter lange darüber diskutiert werden wer als nächster putten soll.

Viele werden jetzt sagen: so spiele ich doch schon immer, vor allem in Privatrunden. Das ist richtig, aber jetzt wird es eben offiziell – und das ist leider auch wichtig um mögliche „Etikette-Diskussionen“ in Turnieren zu vermeiden.

Wer hat nicht schon Mitspieler erlebt, die zwar kaum eine Golfregel kennen, aber wenn man ihnen die Ehre wegnimmt, sind sie zu Tode beleidigt. Da wird dann mindestens eine Getränkerunde fällig - wenn nicht sogar mit dem Anwalt gedroht.
Oder Mitspieler, die noch 10 cm vor dem Loch einen Ball markieren, damit unter allen Umständen die Spielreihenfolge erhalten bleibt.

Der DGV empfiehlt die Umsetzung von Ready Golf auf Clubebene bereits für 2018, bei Verbandswettspielen wird es vom DGV ab sofort angewendet.

Im Golfclub Hünxerwald soll es in diesem Jahr eher „schleichend“ eingeführt werden. Vorreiter ist aber auf jeden Fall der Herren-Cup, hier wird Ready Golf ab dem ersten Turnier verbindlich umgesetzt. Für die meisten Herren ist das aber wahrscheinlich keine große Umstellung.
Und wie bereits erwähnt: Ready Golf bedeutet zügig, aber nicht hektisch.

Dieter Niechcial
(Herren-Captain)


Ready Golf Anwendungsbeispiele des DGV

- Schlagen Sie Ihren Ball, wenn der weiter vom Loch entfernt liegende Spieler noch etwas mehr Zeit für seine Schlagvorbereitung benötigt.

- Während „Long-Hitter“ auf dem Abschlag oder beim Grünanspiel noch warten müssen, können Spieler mit kurzer Schlaglänge ihre Bälle bereits spielen.

- Schlagen Sie Ihren Ball vom Abschlag, wenn der Spieler, der die Ehre hat, noch nicht zum Schlag bereit ist.

- Schlagen Sie Ihren Ball, bevor Sie Mitspielern bei der Suche nach ihren Bällen helfen.

- Lochen Sie Ihren Ball ein, auch wenn Sie dazu in der Nähe anderer Puttlinien stehen müssen.

- Schlagen Sie Ihren Ball, wenn der Spieler, der eigentlich an der Reihe wäre, noch damit beschäftigt ist, den Bunker zu harken.

- Wenn ein Spieler seinen Ball über das Grün hinaus gespielt hat und etwas Zeit für die Vorbereitung auf den nächsten Schlag braucht, sollten die Spieler von der Vorderkante des Grüns ihre Bälle in der Zwischenzeit schon auf das Grün chippen.

- Notieren Sie Ihren Score bei Ankunft am nächsten Abschlag. Nur der erste Spieler sollte zuerst abschlagen und den Score des letzten Lochs danach notieren.



 

Werbepartner


    Impressum/Kontakt/Datenschutz herren-cup.de    |    Golfclub Hünxerwald    |    buchdenpro.de    |    proshop-online.de © herren-cup.de