Startseite      Tabellen      Berichte      Inside      Archiv      Wochenpreise      Golfplätze     
 
 

22.03.2018   Herren-Cup


Der Herren-Captain informiert: Birdie Pool auf zwei Bahnen


Die Teilnehmerzahlen beim Herren-Cup 2017 waren wieder ganz gut, ich habe auch nicht wirklich jemand meckern hören, also gibt es keinen Grund beim Herren-Cup 2018, bis auf eine kleine Ausnahme, irgend etwas Wesentliches zu ändern. In der Spielleitung bleiben übrigens nach wie Klaus Herrmann, Hans Grohnert, Birthe Küpper und meine Wenigkeit.

Von Seiten der Herren-Cup Spieler gab es folgende drei Anregungen:

1) Es gab eine Anfrage von Dirk Gehling, ob wir nicht das letzte Turnier, oder sogar die letzten drei Turniere, von den Punkten her doppelt zählen sollten, um mehr Spannung zu erzeugen.
Ich habe mir die Mühe gemacht, dementsprechende Tabellen für die Brutto- und Nettowertung 2016 und 2017 zu erstellen, mit dem Ergebnis: es bringt für die Spannung so gut wie nichts. Im Gegenteil, es können Spieler aus meiner Sicht unfair benachteiligt werden.

Ich habe im Herren-Cup Stammtisch auf buchdenpro.de eine entsprechende Umfrage mit einer sehr umfassenden Erläuterung für die Herren-Cup Spieler zur Abstimmung freigegen. Immerhin sind über 60 Herren-Cup Spieler auf buchdenpro.de registriert.

Leider haben bisher zwar nur 16 Spieler abgestimmt, aber das Ergebnis ist eindeutig: 100% sind gegen eine Änderung der Punktewertung. Ich bin übrigens ebenfalls dagegen.
In Abstimmung mit Klaus und Hans bleibt die Punktewertung also wie bisher.

2) Bei der Erstellung der Tabellen und Erläuterungen für die o.g. Umfrage ist mir aufgefallen, das die Netto A Klasse im Herren-Cup regelmäßig bessere Ergebnisse spielt als die Netto B Klasse.
Also genau anders herum als das was normalerweise üblich ist - und weshalb überhaupt getrennte Netto-Wertungen eingeführt wurden.

Deshalb habe ich einfach auch mal eine Umfrage eingestellt, ob wir nur noch eine Netto-Klasse spielen sollten, mit 1x6 statt 2x3 Preisen.
Es haben 18 Herren abgestimmt, 10 sind dagegen nur eine Netto Klasse auszuwerten, 7 sind dafür. Einem Spieler ist es völlig egal, das bin ich.

In Abstimmung mit Klaus und Hans machen wir uns da also keinen Stress und es bleibt wie bisher bei zwei Netto Klassen.

3) Da es doch immer mehr Spieler gibt, die nicht mehr am Birdie-Pool teilnehmen, und ich nicht wirklich begeistert davon bin, das sich dreistellige Summen im Birdie-Pool ansammeln wenn der Pool nicht ausgespielt wurde, habe ich auch noch eine Umfrage eingestellt, ob der Birdie-Pool nicht grundsätzlich jedes mal auf zwei Bahnen gleichzeitig ausgespielt werden soll.

Es haben 19 Herren abgestimmt, 8 sind wie bisher für nur eine Bahn, 11 sind für zwei Bahnen. Ich bin auch für zwei Bahnen, um den Pool für viele interessanter zu machen.

In Abstimmung mit Klaus und Hans werden wir als Neuerung den Birdie-Pool 2018 immer jeweils auf zwei Bahnen ausspielen.
Als ständige Birdie-Pool Bahnen wurden die Bahnen 3 und 11 ausgewählt (auf der 16 gibt es den Eagle-Preis von Golfhouse), und damit hören dann auch die Fragen auf: Wo ist heute der Birdie-Pool?

Ansonsten lassen wir alles wie bisher laufen: Nenngeld bleibt gleich, Essen wie üblich nach dem Turnier, Preise als Gutscheine vom Clubwirt (weil wir wie immer Prozente bekommen), Sonderpreise Longest Drive auf Bahn 2, 6 oder 14 und Nearest to the Pin auf der 17.

Und natürlich wünsche ich allen Herren-Cup Spielern eine gesellige und erfolgreiche Golf-Saison 2018.

Mit sportlichen Grüßen
Dieter Niechcial
(Herren-Captain)



 

Werbepartner


    Impressum/Kontakt/Datenschutz herren-cup.de    |    Golfclub Hünxerwald    |    buchdenpro.de    |    proshop-online.de © herren-cup.de